Frau hält ihr Smartphone in der Hand und überquert die Straße

LÆMON-App

SMARTE APP ZUR SELBSTVERTEIDIGUNG

LÆMON bietet eine ganzheitliche Lösung zur persönlichen Sicherheit, die neben einem innovativen Schmuckarmreif mit stillem Alarm und lautem Alarm auch eine dazugehörige App mit intuitiven Funktionen umfasst. 

 

Für wen ist die LÆMON-App gedacht? 

Für alle, die sich sicherer im öffentlichen Raum fühlen möchten, sei es auf dem Nachhauseweg, in öffentlichen Verkehrsmitteln, oder abends beim Ausgehen.

Was kann die LÆMON-App?  

Wir haben die App entwickelt, damit sie sowohl allein als auch in Kombination mit dem Armreif dein Sicherheitsgefühl steigert. Die Hauptfunktionen im Überblick:

  • Stiller Alarm: Kann sowohl über den Armreif, als auch direkt über die App ausgelöst werden.

  • Notfallkontakte: In der App kannst du die Telefonnummern von Freunden und Familie hinterlegen, welche bei Auslösen des Alarms eine Benachrichtigung per SMS auf ihr Handy erhalten.

  • Verwaltungsfunktion: Du kannst die Notfallkontakte jederzeit ändern und je nachdem was du vorhast oder wo du dich aufhältst, anpassen. Du allein bestimmst welche Notfallkontakte zu welchem Zeitpunkt informiert werden sollen.

Wie löst man den Alarm in der LÆMON- App aus?  

Wir haben eine Vielzahl an App-Tests mit einer breiten Gruppe an Menschen durchgeführt, damit wir eine Lösung schaffen, die unabhängig von Alter, Beruf, und digitalem Nutzungsverhalten intuitiv zu bedienen ist. Dank des zahlreichen Feedbacks ist dabei folgender Auslöseprozess entstanden:

 

Mit einer einfachen Wischbewegung musst du den Button von links nach rechts schieben. Durch die lange, bewusste Streichbewegung ist ein Fehlalarm beinahe ausgeschlossen. Falls es doch mal zu einem Fehlalarm kommen sollte, kannst du den Alarm innerhalb der nächsten 10 Sekunden mit nur einem Klick abbrechen. Weder die WayGuard Leitstelle noch deine privaten Notfallkontakte werden dann informiert.

 

SMS mit deinem Standort verschicken 

Ein Vorteil der LÆMON-App ist, dass du deine gewünschten Notfallkontakte nicht darum bitten musst, die App ebenfalls zu installieren. Da Menschen mittlerweile ein sehr unterschiedliches Nutzungsverhalten haben, was Kommunikations-Apps betrifft (wie zum Beispiel WhatsApp, Telegram, Signal, WeChat, etc.) haben wir uns für die sicherste Variante entschieden, mit der man jederzeit jede Person erreichen kann: Die gute alte SMS. Die GPS-Daten von deinem Standort werden bei Auslösung des Alarms als Link in einer SMS-Nachricht übermittelt.

 

Notfallkontakte einspeichern 

Sobald du die App installiert hast, wirst du intuitiv durch die App geführt. Die Alarmfunktion bleibt ausgegraut und nicht bedienbar, solange keine Notfallkontakte in der App gespeichert wurden. Dazu musst du auf den Reiter “Guardian” klicken.

Dort kannst du deine Notfallkontakte einspeichern. Die Notfallkontakte erhalten einmalig eine SMS, in der sie informiert werden, dass sie als Notfallkontakt hinterlegt werden, wenn sie zustimmen. Nachdem ein Notfallkontakt die Einladung angenommen hat, wird auch die Alarmfunktion in der App freigeschaltet. 

App zur Selbstverteidigung

Kooperation mit der WayGuard von AXA

Um dir den größtmöglichen Schutz anbieten zu können, haben wir uns früh dazu entschlossen, mit WayGuard von AXA eine Kooperation einzugehen. AXA bietet eine seit Jahren etablierte Begleitapp namens WayGuard an, welche es NutzerInnen erlaubt, sich auf dem Heimweg von geschulten MitarbeiterInnen telefonisch begleiten zu lassen. Die WayGuard Leitstelle ist rund um die Uhr, sieben Tage die Woche erreichbar.

Im Zuge unserer Kooperation, haben wir eine Schnittstelle zu dieser Leitstelle geschaffen. Bei der Auslösung des stillen Alarms wird die WayGuard Leitstelle über deinen Standort informiert und kann Standortänderungen live verfolgen. Die Leitstelle wird dann versuchen, dich telefonisch zu erreichen. Falls dies fünfmal nicht gelingt, werden Einsatzkräfte an deinen Standort  geschickt, um zu schauen, ob alles in Ordnung ist. Damit können wir dir zusätzliche Sicherheit anbieten, falls deine eigenen Notfallkontakte gerade nicht erreichbar sind.

Du kannst vorab in der LÆMON-App festlegen, ob du diesen Service nutzen möchtest oder nur deine privaten Notfallkontakte alarmieren möchtest. Genauso kannst du auch bestimmen, dass die Alarm-SMS nur an die WayGuard-Leitstelle geht.

 

Volle Kontrolle zu jeder Zeit 

Du hast die Kontrolle darüber, welche Notfallkontakte zu welchem Zeitpunkt informiert werden sollen. Für mehr Flexibilität und Selbstbestimmung haben wir in der App die Funktion integriert, dass Notfallkontakte an- und ausgeschaltet werden können, abhängig von der eigenen Tagesplanung und dem eigenen Aufenthaltsort. Vielleicht möchtest du am Wochenende in der Nachbarstadt ausgehen, wo Freunde wohnen, die du für diesen Abend in der App aktivierst und für den Rest der Zeit deaktiviert lässt. Die bereits einmal aktivierten Notfallkontakte erhalten über die Deaktivierung und erneute Aktivierung keine Benachrichtigungen. Das Gleiche gilt für die WayGuard Leitstelle. Du kannst in den Einstellungen jederzeit einstellen, dass du die Leitstelle aktuell nicht alarmieren möchtest, wenn du den stillen Alarm über die App oder den Armreifen auslöst. Du behältst die Kontrolle.  

Schutz der Privatsphäre 

Es ist uns ein besonderes Anliegen, deine Privatsphäre zu schützen. Aus diesem Grund haben wir die Standortübermittlung explizit so programmiert, dass sie nur bei einer Auslösung des Alarms beginnt und maximal drei Stunden nach der Aktivierung abbricht, falls du die Datenübermittlung in der Zwischenzeit nicht manuell gestoppt hast. Die Daten werden dabei ausschließlich auf europäischen Servern übertragen, um die größtmögliche Datensicherheit zu gewährleisten.